DOLPHINSWIM Institut & Reisebüro

DOLPHINSWIM: Ein Leben für die Delphintherapie

Mag. Norbert Trompisch lernte im Jahr 1997 die Delfindame Olin am Sinai in Äypten kennen. Olin war ein wildlebender grosser Tümmler, der durch einen Beduinenfischer an den Menschen gewöhnt wurde und über 10 Jahre in der Bucht von Nuweiba lebte. Die Begegnung mit Olin war für Norbert Trompisch ein berührendes Erlebnis, das seinen Lebens- und Berufsweg bis heute prägen sollte.
Im Jahr 2000 gründete Norbert Trompisch das Institut Dolphinswim und präsentierte ein eigenständiges Delfintherapiekonzept, genannt die Alpha-Therapie. Dieses Konzept stellte die eigenständigen Interventionen des Delfins in den Mittelpunkt, ein Ansatz für den die Alpha-Therapie heute noch steht. Die therapeutische Arbeit mit Delfinen führte Norbert Trompisch von Ägypten nach Israel, danach 2004-2009 auf die Krim. Seither bietet Norbert Trompisch mit seinem Institut Delfintherapien an den beiden Standorten Antalya/Türkei und seit 2017 auch in Constanza in Rumänien an.
3185_43Die Entwicklung der Delfintherapie “Alpha-Therapie” wurde im Austausch von international anerkannten ExpertInnen aus der Delfinforschung und der Delfintherapie begleitet. Dr. Christel Manske (Institut zum Aufbau funktioneller Hirnsysteme in Hamburg) brachte ihre Sichtweise und progessiven Methoden in der Förderung von Menschen mit Behinderung ein. Die Begegnung mit Dr. Horace Dobbs (siehe Foto oben links), seines Zeichens Delfinforscher und Delfintherapie-Pionier inspirierte und bestätigte Norbert Trompisch am richtigen Weg zu sein. In der Zusammenarbeit mit Dr. Ludmilla Lukina (Delphintherapie Institut, Sevastopol. Siehe Foto links) lernte Norbert Trompisch sehr viel in Bezug auf das Therapiehandwerk, auch das Handling der Delfine und profitierte insgesamt von ihrer immensen Erfahrung in der Delfintherapie. Darüber hinaus gewann Norbert Trompisch in dieser Zeit auch sehr viel Einblick darin, wie das Training der Delfine funktioniert. Prof. Thomas Slunecko (Universität Wien, Psychologie) begleitete Norbert Trompisch im theoretischen Fundament der Alpha-Therapie als Diplomarbeits-Proffessor und geschätzter Freund.

Norbert Trompisch betreute seit dem Jahr 2005 mehrere Forschungsprojekte, Dissertations- und Diplomarbeitsprojekte im Bereich der Delphintherapie in den Fächern Psychologie, Pädagogik und Biologie. Er ist Leiter des Delphintherapie-Ausbildungsprogrammes am eigenen Institut und war auch als Lehrbeauftragter im Masterstudiengang “Tiergestützte Therapie” an der Universität Barcelona in den Jahren 2013-2015 tätig. Hinzu kamen seither zahlreiche Lehrveranstaltungen und Fachvorträge über die Delfintherapie wie zum Beispiel an der Sigmund Freud Universität Wien-Paris.
2015 wurde das Dolphinswim Reisebüro gegründet.
Seit 2017 forscht Norbert Trompisch am Museum der Naturwissenschaften und Delfinarium Constanza, Rumänien zum Thema „Delfintherapie als Verhaltensanreicherung für grosse Tümmler in menschlicher Obhut“ im Rahmen einer 5-Jahres Langzeitstudie über die Auswirkungen der Delfintherapie auf das Wohlergehen der Delfine. Im Rahmen dessen organisierte Norbert Trompisch den kompletten Aufbau des Delfintherapie-Programmes, insbesondere das Training der Delfine wie auch die Schulung der Tierpfleger für dieses besondere Aufgabengebiet. Der Prozess wurde dabei wissenschaftlich begleitet und dokumentiert.

Europas führendes Institut für Delphintherapie, Schwimmen mit Delphinen, DelphintherapeutInnen-Ausbildung, Manager Coaching mit Delphinen und Delphinforschung in Antalya, Türkei.
Hotlines: Deutschland: +49 2443 9629844 Österreich: +43 676 3063857 Schweiz: +41 44 585 17 25 United Kingdom: +44 203 286 4605 Россия:+7908 292 28 27 Ireland: +353 87 4615850 Danmark: +45 51350033

Wie finden Sie diese Webseite? (33 Bewertungen bisher)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10