DOLPHINSWIM Institut & Reisebüro

Delfintherapie bei Trauma und Burn-Out

Die Delphintherapie ist bekannt als wirksame Intervention bei zahlreichen Formen von Behinderungen, allen voran Autismus. Weit weniger bekannt ist, dass insbesondere Menschen, die ein Burn-out erlebt haben oder unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leiden, von einer spezifischen Delphinintervention profitieren können. Der Weg der Behandlung führt hierbei über die Harmonisierung der Nervensysteme zu einem schrittweisen Prozess der Normalisierung der psychischen und emotionalen Selbstregulation.

Unser Therapieansatz lehnt sich dabei an die Methode von Peter Levine an, die grosses Augenmerk auf den Aufbau von unterstützenden Ressourcen legt, welche eine sanfte Aufarbeitung von traumatischen Inhalten oder Lebensumständen die zum Trauma oder Burn-Out geführt haben, tragen können. Dabei findet ein Dialog zwischen den persönlichen Ressourcen und der traumatischen Belastung statt. Der Körper wird in die Behandlung miteinbezogen, weil das Trauma nicht nur eine psychische, sondern auch eine körperliche Komponente hat. Emotionale Trigger werden durch die Verknüpfung mit einem positiven emotionalen Zustand mit dem Delfin umgeschrieben und so entschärft. Der Delphin ist als hochentwickeltes soziales Wesen in der Lage sehr gezielt und individuell auf die in der Interaktion entstehenden emotionalen Reaktionen einzugehen. Er strahlt dabei Ruhe aus, insbesondere der Augenkontakt ist ein Medium, über das die Teilnehmer/innen oftmals ein Gefühl von Nähe und Verbundenheit erleben. Dies wiederum führt zu mehr Verbindung zu einem selbst und einem Prozess des mit sich selbst „in Kontakt kommens“. Dabei auftretende Krisen oder Angstreaktionen vermag der Delfin gemeinsam mit dem Therapeuten auf sensible Weise zu moderieren und auszuleiten. Verstärkt wird der Effekt durch die Wirkung des Ultraschalls des Delfins, der eine Stimulierung des Nervensystems bewirken kann. Nicht zuletzt sei die Therapiesituation im Wasser zu erwähnen, die das psychische System des Teilnehmers dazu auffordert sämtliche (an Land) eingespielte Muster über Bord zu werfen und sich befreit von der Schwerkraft-Bedingung schwebend umzukonfigurieren.

Die Delphin – Trauma und Burnout – Therapie kann sowohl im einwöchigen (5 Therapieeinheiten) oder zweiwöchigen Format mit 10 Delphin-Einheiten á 30 min. absolviert werden. Die Intervention wird durch  einen erfahrenen Delphintherapeuten/coach und Delfintrainer begleitet. In therapeutischen Gesprächen wird jede Delfinsession reflektiert und die emotionalen Prozesse eingeordnet. Ergänzende Entspannungsangebote und Körpertherapien werden unterstützend eingesetzt, so wie es der individuelle Verlauf der Therapie erfordert. Das Angebot umfasst Klangschalen-Behandlungen und Liegungen auf der Alpha-Liege.

Preise: siehe Delphintherapie Anmeldeinfos

Detaillierte Informationen zu unserem einzigartigen tiergestützten Trauma-Therapiekonzept entnehmen Sie dem wissenschaflichen Aufsatz „Delphintherapie und Trauma“ in unserem Homepagebereich „Forschung“.

Europas führendes Institut für Delphintherapie, Schwimmen mit Delphinen, DelphintherapeutInnen-Ausbildung, Manager Coaching mit Delphinen und Delphinforschung in Antalya, Türkei.
Hotlines: Deutschland: +49 2443 9629844 Österreich: +43 676 3063857 Schweiz: +41 44 585 17 25 United Kingdom: +44 203 286 4605 Россия:+7908 292 28 27 Ireland: +353 87 4615850 Danmark: +45 51350033

Wie finden Sie diese Webseite? (33 Bewertungen bisher)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10